Mitarbeiter und Ansprechpartner im Naruto Rollenspiel

Dieses Thema im Forum "Informationen und Regeln" wurde erstellt von Maki, 23. Jan. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maki

    Maki Admin Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.431
    Alter:
    Minderjährig
    Größe:
    Kompakt
    Dorf:
    Hige
    Mitarbeiter und Ansprechpartner im Naruto Rollenspiel


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    - Maki -

    - Aiyana -

    - Sakai -

    Admin

    Spezialisierung: Bewerbungsabteilung

    Spezialisierung: Personalabteilung

    Ein recht ruhiger und etwas klauziger Geselle, der aber auch nicht davor scheut mit der Faust auf den Tisch zu hauen, besonders wenn jemand seine Teezeit stört. Das Problem daran ist nur, dass diese eigentlich immer und überall ist - egal wo, egal wann. Geht es aber um Unterhaltung, dann kann man ihn beim Tee sehr lange bei Laune halten. Doch man sollte ihn niemals nach einer Tasse Tee fragen, denn diese wird ausschließlich mit Zucker serviert oder besser Zucker mit Tee. Auch Süßspeisen aller Art heben seine Laune, machen ihn aber trotzdem nicht bestechlich. Sein Alter, wohin er verschwindet und vor allem woher er plötzlich auftaucht, das sind alles Fragen, auf die bisher niemand eine Antwort finden konnte.​

    Diese junge Dame strahlt stets Ruhe und Gelassenheit aus, aber es ist besser, sich nicht der Illusion hinzugeben, sie hätte einen weichen Charakter. Auf ihre leise und langsame Art ist sie durchaus zu beinahe grausamer Direktheit in der Lage – insbesondere bei Einzelgesprächen. Selten nur wird Aiyana laut, wenn ihre Umgebung es erfordert. Zum Beispiel um Geräusche zu übertönen, jedoch niemals andere Personen. Wer ihr nicht gut zuhört ist schließlich selbst schuld. Solange sie auch nur die kleinste Wahl hat, hält die hübsche Brünette jeden Unterricht unter freiem Himmel ab: und zwar bei Wind und Wetter. Egal ob drinnen oder draußen, die Lehrerin verzichtet stets auf jedwedes Schuhwerk um sich mit der Natur verbundener zu fühlen. Gespräche mit ihren Schützlingen, die sie stets mit Würde und und einem gewissen, vorbildhaften Respekt behandelt, finden entweder an einem alten Weiher irgendwo im Wald hinter der Akademie oder in ihrem Tipi statt, das seit jeher hinter dem Akademiegebäude steht und in dem sie zu wohnen scheint.​

    Wenn man sich den Unterricht diesen jungen Herren zum ersten Mal ansieht, dann fragt man sich bestimmt, wie die Schüler etwas lernen sollen. Sakai ist für seine unkonventionellen Lernmethoden und absurden Ideen bekannt, die, laut eigener Aussage, die Schüler um die Ecke denken lassen sollen. Erstaunlicherweise fanden diese Methoden sogar Anklang, weswegen er auch nicht vorhat diese zu ändern. Allerdings heißt unkonventionell nicht gnädig. Trotz seines recht freundlichen und einladenden Aussehen bewertet er Versagen ohne Gnade. Wer sich in seinem Unterricht behaupten will, der sollte ein wenig Grips mitbringen. Trotz alledem fließt die persönliche Meinung zu den Schülern nicht mit in die Bewertung ein. Immerhin möchte er jedem eine Chance geben, sich zu beweisen, weswegen der Weißhaarige sich auch außerhalb des Unterrichts ab und zu die schlechtesten Schüler persönlich vornimmt und sie vor Aufgaben stellt, die ihren ganzen Hirnschmalz fordern.​
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2017
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.